Neuseeland – 3 Dinge die mich verwirren

  1. Eindeutig der Linksverkehr!

    Als ich gekommen bin, war ich das überhaupt nicht gewohnt! In den ersten paar Wochen habe ich also eher zehn mal in jede richtung geschaut. Es wird wohl wieder sehr seltsam Rechtsverkehr zu haben…

  2. Norden, Süden und die Sonne.

    Ja, ich dachte nicht, dass es mich verwirren würde, aber es war wirklich so, dass es mich verwirrt hat. Ich habe selbst jetzt morgens noch das Gefühl es sei abends, nicht wegen der Zeit, nein, eher wegen der Sonne. Das kann man schwer beschreiben, aber es hat mich verwirrt.

  3. Zeit.

    Nein, es war eindeutig nicht der Fakt der Zeitumstellund, ich hatte um ehrlich zu sein so gut wie keinen Jetlag, es ist eher so, dass mir keiner antwortet. Ich schreibe jemanden an, denke nicht nach, und dann antworten die Leute abends um acht, also für mich: Was ist los? Für die habe ich mitten in der Nacht geschrieben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.